Unser Übungsplatz in Hennstedt

Man kommt zur Hundeschule über die Schulstraße dann die Straße weiter fahren in die Straße Busch.

Kurz hinter dem Ortsschild befindet sich der Platz auf der rechten Seite.


Unser Winterquartier

Das Agilitytraining findet in den Wintermonaten bei Familie Muhl (Dorfstrasse 67, Heide) statt.


Wir sind umgezogen!

 2017

Nach einer langen Suche nach einem neuen Gelände für unsere Ortsgruppe sind wir endlich fündig geworden. Denn in Hennstedt in Dithmarschen stehen uns nun alle Türen offen. Wir können nicht nur jeden Tag in der Woche auf das Gelände, sondern das Gelände auch auf viele verschiedene Arten nutzen. Wir haben nach vielen Arbeitsdiensten nun drei Plätze. Einen großen, der für das Agililty-Training, aber auch unsere Unterordnungsgruppe wie gemacht ist. Einen kleinen Platz, auf dem wir nun auch einen Welpentreff anbieten können. Und einen mittleren, der ebenfalls für Agility-Sequenz-Training als auch für Unterordnung genutzt werden kann. Zusätzlich befindet sich ein kleines Waldstück an unserem Gelände, welches wir freigeschnitten und aufbereitet haben, sodass wir dort Schnüffel-Arbeit mit den Hunden machen können. Ebenso können wir nun Training unter der Woche anbieten, wodurch wir unser Portfolio nun erweitern können und für jeden Hund und Besitzer das richtige anbieten können. Und sollte es doch mal wieder zu dem typischen Dithmarscher Wetter kommen, können wir es uns in unserem neuen Vereinshaus gemütlich machen.

 

Uns stehen mit dem neuen Platz viele neue Möglichkeiten offen  und wir freuen uns, diese nutzen zu können. Wir freuen uns euch mal bei uns begrüßen zu dürfen!


Platzordnung

Die Hunde sollen vor Betreten des Übungsplatzes genügend Auslauf gehabt haben, damit das lösen nicht auf dem Übungsplatz geschieht. Sollte trotzdem ein Häufchen entstehen ist der Hundehalter verpflichtet dieses wieder zu entfernen.

Beim Betreten des Platzes sind alle Hunde anzuleinen und während der Übungen auch angeleint zu lassen. Das Ableinen einzelner oder mehrerer Hunde erfolgt ausschließlich auf Anweisung des Ausbilders. Dennoch ist jeder Hundeführer verpflichtet, seinen Hund unter ständiger Beobachtung und Kontrolle zu halten. Jeder haftet für seinen Hund nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB).

Jeder Hund muss gegen Tollwut geimpft sein! Der Nachweis ist jährlich zu erbringen.

Der Abschluss einer Hundehaftpflichtversicherung (sog. Tierhalterhaftpflichtversicherung) ist nachzuweisen.

Die Gruppe Dithmarscher Land übernimmt keine Haftung für Unfälle und Folgen aller Art, für den Hundeführer, Ausbilder und Besucher.  Hundeführer und Besucher sind haftbar für alle Schäden die er oder sein Hund auf dem Übungsplatz bzw. an anderen Hunden verursacht.

Eltern haften für ihre Kinder.

Den Weisungen der Ausbilder und/oder Aufsichtspersonen ist in jedem Fall Folge zu leisten.   

Es dürfen keine Stachelwürger benutzt werden. 

Kranke Hunde, läufige und scheinschwangere Hündinnen sind zu den Ausbildungsstunden nicht zugelassen.

Ortsgruppe Dithmarscher Land